Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Hüftschwung gegen das Vergessen

Logo http://stories.schwaebische.de/huftschwung-gegen-das-vergessen

Einmal im Monat geht es in der Lindauer Tanzschule Schnell etwas langsamer zu. Dann kommen die Senioren zu "Endlich wieder tanzen". Das Projekt gibt es mittlerweile seit fünf Jahren. "Wenn unsere Bewohner hier her kommen, strahlen sie. So erleben wir sie in der Heimumgebung nicht", sagt Anke Franke, Leiterin des Maria-Martha-Stifts.   

Zum Anfang










In Rollstühlen und gestützt legen die Senioren die Strecke zur Tanzschule zurück. Wer sie dabei beobachtet, würde nicht für möglich halten, dass sie auf dem Weg zu einem Tanzkurs sind. Doch die Bewohner des Maria-Martha-Stifts kommen immer zu Fuß - bei jedem Wetter. "Übers Kopfsteinpflaster gehen ist die beste Sturzprävention", findet Heimleiterin Anke Franke. 

Zum Anfang

Tanzlehrer Martin Schnell geht bei "Endlich wieder Tanzen" nach einem bestimmten Konzept vor: Er macht mit seinen Tanzschülern eine Weltreise. Start ist in Wien. Den Eröffnungswalzer tanzt Luise Bleyer. Sie ist 96 Jahre alt und fast blind.  

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten




















Tanzlehrer Martin Schnell

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

















Luise Bleyer

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Die Idee zu "Endlich wieder Tanzen hatte Anke Franke, Leiterin des Maria-Martha-Stifts. Sie hat ein ähnliches Konzept vor fünf Jahren in Köln gesehen und war begeistert. Zuerst war sie sich nicht sicher, ob ihre Bewohner für einen Tanzkurs geeignet sind. Aber dann hat sie sich doch dazu entschieden, es auszuprobieren.    

Video öffnen

Zum Anfang

"Dass regelmäßige Bewegung hilft, die Demenz zumindest hinauszuzögern, ist wissenschaftlich belegt", sagt Gabriela Stoppe, Professorin für Psychiatrie und Psychotherapie an der Universität Basel. Bei bestehender Demenz seien ebenfalls gute Effekte bekannt.
Fit halten können natürlich auch andere Sportarten. Aber beim Tanzen kommt noch etwas entscheidendes dazu: Die Musik. "Musik wirkt sich günstig auf Stimmung und Verhalten aus", sagt Stoppe.  

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Die Heimleiterin des Maria-Martha-Stifts weiß, dass das Tanzen die Demenz nicht aufhalten kann. 

Video öffnen

Zum Anfang

Bei "Endlich wieder Tanzen" benutzt Martin Schnell immer Musik von Früher. Auch das stützt das Gedächtnis seiner Schüler. 

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten




















Martin Schnell

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Wie großartig der Effekt des Tanzens ist, zeigt sich am Beispiel von Olga Peter. Sie hat 1957 bei einem Tanzwettbewerb einen Platz gemacht. Welchen, weiß die nicht mehr genau. 

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Heute muss Schwungrad-Olga immer wieder Pausen während der Tanzstunde machen. Sie leidet an einer Lungenkrankheit. Nehmen lassen würde sie sich "Endlich wieder Tanzen" aber niemals. Denn der Tanznachmittag bedeutet ihr viel.

Video öffnen

Zum Anfang












Sitz-Boogie
Auch ein Boogie-Woogie wird bei "Endlich wieder Tanzen" getanzt. Allerdings nicht im stehen, sondern im Sitzen.  

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten











Auch einen Stepptanz tanzt Lehrer Martin Schnell mit seinen Schülern. Das strengt den Kopf noch einmal so richtig an.   

Video öffnen

Zum Anfang


















Das letzte Lied des Tanznachmittags ist traditionell "Die Fischerin vom Bodensee". Denn an diesen Text können sich wirklich alle Lindauer Senioren erinnern.  

Zum Anfang

Konzeption und Produktion:
Julia Baumann

Redaktion:
Julia Baumann

Fotos/Videos/Audios:
Julia Baumann, Alexis Albrecht

Kontakt
Schwäbische Zeitung Biberach
Marktplatz 35
88400 Biberach
redaktion.biberach@schwaebische.de

Copyright
Schwäbische Zeitung 2016 - alle Rechte vorbehalten

Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden
Schließen

Übersicht

Nach links scrollen
Kapitel 1

Img 5942
Kapitel 1

Img 5716
Kapitel 3

Img 5743

Poster 0

Poster 0

Poster 0
Kapitel 4

Poster 0

Img 6003

Poster 0
Kapitel 5

Img 5759

Poster 0

Poster 0

Poster 0
Kapitel 6

Img 5753
Nach rechts scrollen